Wir kümmern uns

Seit über 25 Jahre für Sie da!

seit über 25 Jahren

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Allgemeiner Hinweis

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) können als einen individuellen Vertrag ergänzende einzelne vorformulierte Vertragsbedingungen oder als ganze Formularverträge bestehen. Die Verwendung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Verträgen unterliegt in Deutschland zum Schutz des Vertragspartners des Verwenders der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der gesetzlichen Kontrolle. Bis zum In-Kraft-treten der Schuldrechtsreform waren die Vorschriften im Gesetz über Allgemeine Geschäftsbedingungen geregelt (AGBG). Nunmehr sind sie in das BGB eingefügt und in den §§ 305 - 310 BGB geregelt. Unsere Tätigkeit ist auf den Nachweis und/oder die Vermittlung von Verträgen gerichtet. Unsere Maklerprovision ist verdient, sofern durch unsere Nachweis- oder Vermittlungstätigkeit ein Vertrag zustande kommt.

1) Die Höhe, der für unsere erfolgsabhängigen Tätigkeit geschuldeten Maklerprovision, ermittelt sich wie folgt:

a) Für die Vermittlung von Haus- und Grundbesitz und von Eigentumswohnungen, sowie Grundstücks- und grundstücksähnlichen Rechten erfolgt die Berechnung, vom vertraglich vereinbarten Gesamtkaufpreis bzw. Wert des Rechts, d.h. von allen dem Verkäufer versprochenen Leistungen. Diese ist vom Käufer mit 5,95 % inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer zu zahlen.

b) Bei Vermietungen und Verpachtungen von privat genutztem Wohnraum gilt das Bestellerprinzip.

c) Bei Vermietungen und Verpachtungen von gewerblich genutzten Flächen ist die Berechnungsbasis der Maklerprovision die monatliche Nettokaltmiete. Sie beträgt 3 Monatsnettomieten inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Bei Staffelmieten gilt die Durchschnittsmiete.

Abweichend davon gilt:

d) Steht in dem Angebot eine geringere Provisionshöhe, so ist diese vom Käufer zu zahlen. Sollte in dem Angebot „keine Käuferprovision“ oder „keine Mieterprovision“ stehen, so ist keine Provision vom Käufer oder Mieter zu zahlen. In diesem Fall besteht eine gesonderte Vereinbarung zwischen Makler und Verkäufer/Vermieter.

2) Die Maklerprovision ist verdient, sobald durch unsere Vermittlung bzw. aufgrund unseres Nachweises ein Vertrag zustande gekommen ist. Mitursächlichkeit genügt. Die Provision ist fällig und zahlbar innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserteilung.

3) Unser Provisionsanspruch wird nicht dadurch berührt, dass der Abschluss des Vertrages zu einem späteren Termin oder zu anderen Bedingungen erfolgt, sofern der vertraglich vereinbarte wirtschaftliche Erfolg nicht wesentlich von unserem Angebotsinhalt abweicht.

4) Wir sind berechtigt, auch für den anderen Vertragsteil entgeltlich und uneingeschränkt tätig zu werden.

5) Ein uns erteilter Alleinauftrag begründet für den Auftraggeber und den Auftragnehmer gegenseitige Rechte unfd Pflichten. Diese im Einzelnen ausgehandelten Punkte sind gesondert schriftlich dokumentiert.

6) Unsere Angebote erfolgen unter der Voraussetzung, dass der Empfänger das angebotene Objekt selbst erwerben oder nutzen will. Sie sind streng vertraulich. Jede unbefugte Weitergabe unserer Angebote an Dritte, auch Vollmacht- oder Auftraggeber des Interessenten, verpflichtet Sie in voller Höhe zur angeführten Provisionszahlung.

7) Unsere Angebote erfolgen gemäß der uns vom Auftraggeber erteilten Auskünfte; sie sind freibleibend und unverbindlich. Irrtum und Zwischenverkauf bleiben vorbehalten. Schadensersatzansprüche sind uns gegenüber mit Ausnahme von vorsätzlichem und grob fahrlässigem Verhalten ausgeschlossen.

8) Sollten Teile unserer Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Hauptsitz der Gesellschaft.